Programm 2018/2019




Lille Kartofler Figurentheater

Rotkäppchen

Fr. 30.11.2018
Beginn 15.30 Uhr
Einlass ab 15.00 Uhr

Eintritt 6 €
(Vvk zzgl. Gebühr
Auch & Kneidl 04321/44064)
Abendkasse

Es wirken mit: Eine energische, umtriebige und liebevolle Großmutter, die auch ein ziemlicher „Besen“ sein kann; die Mutter von Rotkäppchen, beflissen, bemüht - und immer leicht überfordert; natürlich das Rotkäppchen, drauf und dran, die mütterliche Obhut zu verlassen und es mit der großen weiten Welt aufzunehmen! Und natürlich der Wolf, ein listiger Filou und gewiefter Verführer mit einschmeichelnder Stimme, der nur das eigene Interesse im Sinn hat – und der sich schließlich doch verrechnet und tief fällt! Mit von der Partie ist auch ein Puppenspieler, der den Puppen zur Hand geht und sich als Jäger auf einen wunderbaren Wolfspelzmantel freut. Und ohne die Hilfe der Kinder im Publikum würde die Geschichte natürlich auch nicht so recht vorankommen!
www.lille-kartofler-figurentheater.de

Foto:Marie Hübner

MIRROR STRINGS
Sa. 08.12.2018
Beginn 20.00 Uhr

Eintritt 14 €
(Vvk zzgl. Gebühr
Auch & Kneidl 04321/44064)
Abendkasse 16 €

Samuel Selle Cello
Johann Jacob Nissen Gitarre
Luisa Marie Reichelt Gitarre
Phillip Wentrup Cello

Das Ensemble mit zwei Gitarren und zwei Celli erzeugt eine unerhörte Farben- und Klangvielfalt. Die Besetzung ist einzigartig und damit auch das Repertoire. MIRROR STRINGS ist immer auf der Suche nach besonderen Werken – durch ihre eigenen Bearbeitungen, die sich die Künstler direkt in die Finger schreiben, erklingt die Musik in erfrischender und energievoller Art und Weise. Die geschickten Arrangements rücken nicht nur das Original, sondern auch die vier beteiligten Instrumente ins beste Licht. Jeder der vier jungen Virtuosen erhält dabei einen attraktiven Part. Diese vier Musiker erschaffen losgelöst von alten Strukturen und Konventionen eine eigene Sprache und ein einzigartiges Musikerlebnis.
www.mirrorstrings.com


Bremer Kaffeehaus-Orchester
Champagnerlaune! - Neujahrskonzert

Fr. 18.01.2019
Beginn 20.00 Uhr

Eintritt 16 €
(Vvk zzgl. Gebühr
Auch & Kneidl 04321/44064)
Abendkasse 18 €

Auch wenn das Jahr noch jung ist, eines steht fest: Champagner macht im Glas kleine Luftbläschen und Kaffeehausmusik lässt die Synapsen prickeln! Elegante, leicht beschwipste Klassik, hochprozentige Swingmusik von Glenn Miller und Co., Klassiker aus Beat und Rock’n Roll und wienerische Johann Strauß-Evergreens zwischen Donauwalzer und Radetzky-Marsch – ein buntes Feuerwerk spritziger Melodien und mitreißender Rhythmen, präsentiert mit augenzwinkernd-charmanter Moderation.
www.bremerkaffeehausorchester.de


Vokalensemble HarmoNovus

Fr. 15.02.2019
Beginn 20.00 Uhr

Eintritt 14 €
(Vvk zzgl. Gebühr
Auch & Kneidl 04321/44064)
Abendkasse 16 €

Eine fast schon vergessene Musik zieht um die Welt.
Die vier Sänger laden ein zu einer Reise, auf der Träume von spannenden Erlebnissen, aber auch Erinnerungen an besondere Momente neu aufleben. Ihr Repertoire beinhaltet originalarrangierte Lieder, die mit versteckt-witzigen Anekdoten, individuellen Gedanken, eigenen musikalischen Ideen und viel Gefühl aufgepeppt sind. Schwarzer Anzug, weißes Hemd und Fliege? Selbstverständlich! Ausgewählte Requisiten und schauspielerisches Talent sorgen dabei für humorvolle Unterhaltung. www.harmonovus.de

Fotoquelle: b7UE

Carsten Langner
VON WEGEN

Sa. 16.03.2019
Beginn 20.00 Uhr

Eintritt 12 €
(Vvk zzgl. Gebühr
Auch & Kneidl 04321/44064)
Abendkasse 14 €

Die Presse zählt Carsten Langner zu den interessantesten Songpoeten Deutschlands. Reinhard Mey lobt das „perfekte Schreib-Handwerk“ des jungen Kielers, Chanson-Sängerin Joana schwärmt von seinen „wunderschönen Texten“ und dem „fabelhaften Gitarrenspiel“ und Liedermacher-Legende Hannes Wader gibt ihm schlicht und einfach die Note „sehr gut“. Carsten Langner ist wieder auf Tour. Im Gepäck hat er sein mittlerweile drittes Solo-Album VON WEGEN. Textlich und musikalisch weiter gereift, präsentiert er sich nicht nur als poetischer Landgänger, sondern auch als glänzender Kabarettist und Entertainer, der mit Haltung bestens unterhalten kann. Mit Charme, Witz und politischem Sarkasmus moderiert Carsten Langner durch sein Programm und nimmt das Publikum mit auf eine Liederreise – nachdenklich, romantisch und amüsant. Die Liedermacherei ist in die Jahre gekommen? VON WEGEN!
www.Carsten-Langner.de

Quelle:Björn Schaller

Ulf Meyer
Martin Wind

Fr. 17.05.2019
Beginn 20.00 Uhr

Eintritt 15 €
(Vvk zzgl. Gebühr
Auch & Kneidl 04321/44064)
Abendkasse 17 €

Ulf Meyer, Gitarre
Als gebürtiger Flensburger kam Ulf früh in Kontakt mit der skandinavischen Art, an Musik im Allgemeinen und Jazz im Besonderen heranzugehen. Das melodische Folk-Element in der Musik Skandinaviens – speziell im Jazz- Kontext – hatte großen Einfluß auf seinen gitarristischen Stil und seine Kompositionen.
Bassist und Komponist Martin Wind wurde 1968 in Flensburg geboren, studierte zunächst Klassik an der MHS Köln und zog 1996 mit Hilfe eines Stipendiums des DAAD nach New York, um dort an der New York University Jazz Performance und Komposition zu studieren. Freude und Spaß am gemeinsamen Musizieren – das sind die unverzichtbaren Grundprinzipien im Zusammenspiel zwischen Meyer und Wind. Ein Jazz-Ansatz, wie ihn vor allem ihre Nachbarn aus dem Norden, die Skandinavier, praktizieren. Ihr gemeinsamer Jugendheld etwa, der dänische Bassist Niels-Henning Ørsted Pedersen, dessen Duo mit dem belgischen Gitarristen Philip Catherine die beiden Flensburger in ihrer Anfangszeit stark beeinflusste. „Jazz, der nicht vom Kopf, sondern vom Bauch aus gesteuert wird, garniert mit einer Prise Charme und einer gehörigen Portion Augenzwinkern“, beschreibt Meyer die musikalische Philosophie des Duos.
http://www.martinwind.com



So kommen
Sie zu uns:

Karten-
reservierungen
unter der
Telefonnummer
04321 / 265 30 45
(zeitweise Anrufbeantworter)

Förderkreis Volkshaus Tungendorf • Kieler Straße 293a • 24536 Neumünster •
Bankverbindung Sparkasse Südholstein IBAN DE74 2305 1030 0000 5143 14
Räumlichkeiten im Volkshaus mieten • Tel.: 04321 / 2653045