Programm 2018/2019


Fotoquelle: b7UE

Carsten Langner
VON WEGEN

Sa. 16.03.2019
Beginn 20.00 Uhr

Eintritt 12 €
(Vvk zzgl. Gebühr
Auch & Kneidl 04321/44064)
Abendkasse 14 €

Die Presse zählt Carsten Langner zu den interessantesten Songpoeten Deutschlands. Reinhard Mey lobt das „perfekte Schreib-Handwerk“ des jungen Kielers, Chanson-Sängerin Joana schwärmt von seinen „wunderschönen Texten“ und dem „fabelhaften Gitarrenspiel“ und Liedermacher-Legende Hannes Wader gibt ihm schlicht und einfach die Note „sehr gut“. Carsten Langner ist wieder auf Tour. Im Gepäck hat er sein mittlerweile drittes Solo-Album VON WEGEN. Textlich und musikalisch weiter gereift, präsentiert er sich nicht nur als poetischer Landgänger, sondern auch als glänzender Kabarettist und Entertainer, der mit Haltung bestens unterhalten kann. Mit Charme, Witz und politischem Sarkasmus moderiert Carsten Langner durch sein Programm und nimmt das Publikum mit auf eine Liederreise – nachdenklich, romantisch und amüsant. Die Liedermacherei ist in die Jahre gekommen? VON WEGEN!
www.Carsten-Langner.de

Quelle:Björn Schaller

Ulf Meyer
Martin Wind

Fr. 17.05.2019
Beginn 20.00 Uhr

Eintritt 15 €
(Vvk zzgl. Gebühr
Auch & Kneidl 04321/44064)
Abendkasse 17 €

Ulf Meyer, Gitarre
Als gebürtiger Flensburger kam Ulf früh in Kontakt mit der skandinavischen Art, an Musik im Allgemeinen und Jazz im Besonderen heranzugehen. Das melodische Folk-Element in der Musik Skandinaviens – speziell im Jazz- Kontext – hatte großen Einfluß auf seinen gitarristischen Stil und seine Kompositionen.
Bassist und Komponist Martin Wind wurde 1968 in Flensburg geboren, studierte zunächst Klassik an der MHS Köln und zog 1996 mit Hilfe eines Stipendiums des DAAD nach New York, um dort an der New York University Jazz Performance und Komposition zu studieren. Freude und Spaß am gemeinsamen Musizieren – das sind die unverzichtbaren Grundprinzipien im Zusammenspiel zwischen Meyer und Wind. Ein Jazz-Ansatz, wie ihn vor allem ihre Nachbarn aus dem Norden, die Skandinavier, praktizieren. Ihr gemeinsamer Jugendheld etwa, der dänische Bassist Niels-Henning Ørsted Pedersen, dessen Duo mit dem belgischen Gitarristen Philip Catherine die beiden Flensburger in ihrer Anfangszeit stark beeinflusste. „Jazz, der nicht vom Kopf, sondern vom Bauch aus gesteuert wird, garniert mit einer Prise Charme und einer gehörigen Portion Augenzwinkern“, beschreibt Meyer die musikalische Philosophie des Duos.
http://www.martinwind.com

Weitere Termine

Sa. 19.10.2019 20.00 Uhr
Skupa
Balkan Gypsy Flamenco

Fr. 08.11.2019 20.00 Uhr
Das Ungemach
Gedicht- und Balladenvertonungen

Do. 28.11.2019 15.30 Uhr
Lille Kartofler
Figurentheater

Fr. 06.12.2019 20.00 Uhr
Los Temperamentos

Fr. 10.01.2020 20.00 Uhr
Zed Mitchell Band

Fr. 14.02.2020 20.00 Uhr
B.Lenz/M.Petersen
Die Normalität des Verrücktseins

März 2020
Jaimi Faulkner




So kommen
Sie zu uns:

Karten-
reservierungen
unter der
Telefonnummer
04321 / 265 30 45
(zeitweise Anrufbeantworter)

Volkshaus Tungendorf • Hürsland 2 • 24536 Neumünster